Im März 2017 traten 40 Kinder der Klassenstufe 3 und 4 unserer Schule zum alljährlichen Känguru-Wettbewerb, der weltweit durchgeführt wird, an. Dieses Jahr nahmen 900 000 Schüler aller Jahrgangstufen daran teil. Wie in jedem Jahr übernimmt die Schule die Kosten für die Teilnahme pro Schüler.

Die Kinder beschäftigten sich mit interessanten Knobelaufgaben, welche die Freude an der Mathematik wecken und fördern sollen. Es werden Punkte für das richtige Lösen je nach Schwierigkeitsstufe vergeben, aber auch Punkte für falsche Lösungen abgezogen.

Im Mai werteten wir den Wettbewerb auf der Freilichtbühne aus.

Wir gratulieren Sophie und Henry aus der Klassenstufe 3 zum Erreichen zweier hervorragender 3. Preise! Außerdem schaffte Davis aus der Klasse 4 den weitesten Kängurusprung - er konnte somit die meisten Aufgaben hintereinander ohne Fehler lösen.

Alle Kinder erhielten für die Teilnahme eine Urkunde und einen Preis, der gleich begeistert ausprobiert wurde.