Als Abschluss unserer Grundschulzeit genossen wir, die Kinder der Klasse 4b, drei tolle Tage in der Jugendherberge Ehrenfriedersdorf. Noch vor dem Beziehen der Betten eroberten wir den neuen Spielplatz an den Greifensteinen im Sturm. Wie gut, dass bei der großen Hitze alle ihre Badesachen dabei hatten und wir nach dem Mittagessen in den Geyerschen Teich springen konnten. Anschließend bewiesen wir beim Floßbau ordentlich Teamgeist und gemeinsam mit Herrn Fordran stachen wir mit „Stachelfisch“, so hatten wir unser Floß getauft, in See. Am nächsten Morgen holte uns ein Mitarbeiter des Forstamtes zu einer Waldwanderung ab und erklärte uns allerhand Wissenswertes über „seinen“ Wald. Am Nachmittag schliff jedes Kind einen kleinen Edelstein, bis er glänzte und funkelte. Abends am Lagerfeuer sangen wir zusammen und uns wurde bewusst, dass unsere gemeinsame Zeit nur noch aus 3 Tagen besteht. Wie kuschelig und gemütlich waren die Abende, an denen wir in unseren Betten ausgelassen lachten und quatschten! Unsere Klassenfahrt hat uns noch mehr zusammenrücken lassen. Doch leider war die erlebnisreiche Zeit viel zu schnell vorbei und nach dem Besuch im Naturtheater Greifensteine mussten wir uns von Herrn Seidel, unserem Herbergsvater, verabschieden.