Unser Hort

 

Winterferien 2022

Die Winterferien dieses Schuljahres waren zwar leider schneelos, dafür aber unglaublich gemütlich. Die Betreuung der Kinder erfolgte in kleinen Gruppen, sodass eine sehr individuelle Tagesgestaltung möglich war. Die Kinder genossen das vollkommen, denn sie durften sich aussuchen, was sie in ihren Winterferien erleben wollten. Sie schauten Winterkino, machten Wintersport, durften ihr eigenes Spielzeug mitbringen, bauten im Zimmer große Türme aus Bausteinen sowie behagliche Behausungen mit Kissen und Decken und hatten unglaublich viel Zeit, um gemeinsam zu spielen und zu relaxen. Es wurde in aller Ausgiebigkeit zusammen gefrühstückt und nahezu jeden Tag zog ein feiner, wunderbarer Duft durch unser Schulhaus. Den Kindern machte es große Freude Schneeflocken, Nutellakekse und schmelzende Schneemänner zu backen, zu verzieren und anschließend genüsslich zu verspeisen. Kreativ waren die Ferienkinder beim Basteln der Zimmerdekorationen für den bevorstehenden Faschingsdienstag und beim Freundschaftsbänder knüpfen. Darüber hinaus gab es die Möglichkeit, einen Workshop zum Erwerb des Nähmaschinenführerscheins zu besuchen. Dieser Kurs war ausgebucht. Die Kinder nähten Stirnbänder, Nadelkissen, Schals und noch die ein oder andere Kleinigkeit. Mit unglaublicher Begeisterung liesen sie ihre Nähmaschinen eine Naht nach der anderen nähen und wollten am Ende des Tages gar nicht aufhören. Eine fantastische Kursidee, die sicher einmal wieder stattfinden wird. Einen Ausflug durften die Winterkinder auch erleben, denn sie besuchten den Minikosmos und schauten sich in dem großen Planetarium „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ an. „Das war richtig schön.“, so die einstimmige Meinung der Kinder. Und ehe sich jemand wundert … natürlich waren wir auch ganz oft an der frischen Winterluft, manchmal sogar mit Sonnenschein.